Mittwoch, 4. Mai 2016

"Die Schlange im Regenbogen" / "The Serpent and the Rainbow" [USA 1988]


Gallertartig sich biegsam in die Länge ziehende Gliedmaßen, die die als behütet geglaubte Alltagswirklichkeit unkenntlich zerteilen, ein eigenständig verfolgender Folterstuhl und, schließlich, der Schuld lossagen, um die Vergangenheit gegen das (immaterielle) Böse zu sühnen – das martialische, von Raum zu Raum hastende Finale in "Die Schlange im Regenbogen", halsbrecherischer B-Kinoüberschuss, hätte auch einen beliebigen Freddy-Krueger-Film beschließen können, so sehr vertraut Wes Craven auf Wes-Craven-Genre-Architektur. Der Horror ist Schaulaufen, ist Blickfang geworden, umspült von Blut, Kreuzen und Sargnägeln: verschlagen, ohne Mäßigung, zu einem brutal-schwülen Voodoo-Exotismus schlitternd, der von der ritualisiert pochenden Urwaldtechnomusik Brad Fiedels gerahmt wird. Craven schickt den seinerzeit blutjungen Bill Pullman (der szenenweise Nahkampftechniken, Fluchtgeschicke und Seelenwanderungen einwandfrei beherrscht) nach Haiti, um ein revolutionäres Pulver ausfindig zu machen, das Menschen aus unerklärlichen Gründen zu Zombies verwandelt. Er gerät allerdings unablässig in eine (Halb-)Welt gruseliger spiritistischer Folklore. Ein Film, der genussvoll im Akkord sich bewegende Menschenmassen filmt, primitive Zeremonien (der Bösewicht trägt zweifelsohne einen Blitzerzahn!) touristisch besucht und sogar einen dämonischen Krimi beinhaltet. Mit der ihm eigenen Etikette von abstrusen Unterhaltungsmarotten evoziert auch diese konventionelle Studioproduktion von Wes Craven prompt einen erotisierenden 80er-Jahre-Flow, als Belanglosigkeiten und Debilität eine Menge unverfrorenen Spaß bereiteten, Nippel und Nacktheit, Arschtritte und Action furios zu schütteln.   

6 | 10

Montag, 2. Mai 2016

Gesehenes - April 2016


"The Leftovers" //8.5
(USA 2014 | Season 1)

"Mad Men" //7.5
(USA 2013 | Season 6; DVD)

TV-Folge: "Better Call Saul" - 2x08 | "Fifi"
(USA 2016 | Larysa Kondracki)

TV-Folge: "Better Call Saul" - 2x09 | "Nailed"
(USA 2016 | Peter Gould)

TV-Folge: "Better Call Saul" - 2x10 | "Klick"
(USA 2016 | Vince Gilligan)

(USA 2016 | Season 2)

TV-Folge: "Game of Thrones" - 6x01 | "The Red Woman"
(USA 2016 | Jeremy Podeswa)

Kurzfilm: "Flitterwochen im Fertighaus" //6
(USA 1920 | Edward F. Cline, Buster Keaton; YouTube)

Kurzfilm: "Nachbarschaft im Clinch" //6
(USA 1920 | Edward F. Cline, Buster Keaton; YouTube)

Kurzfilm: "Trauung mit Hindernissen" //6
(USA 1920 | Edward F. Cline, Buster Keaton; YouTube)

Kurzfilm: "Der Sträfling" //4
(USA 1920 | Edward F. Cline, Buster Keaton; YouTube)

Kurzfilm: "Die Ziege" //6
(USA 1921 | Malcolm St. Clair, Buster Keaton; YouTube)

Kurzfilm: "Werner Herzog Eats His Shoe" //6
(USA 1980 | Les Blank; Verleih-DVD)

Dokumentation: "Gasherbrum - Der leuchtende Berg" //6
(BRD 1985 | Werner Herzog; Verleih-DVD)

Dokumentation: "Die Hölle von Henri-Georges Clouzot" //5
(F 2009 | Serge Bromberg, Ruxandra Medrea; Verleih-DVD)

"Dreileben - Komm' mir nicht nach" //6
(D 2011 | Dominik Graf; Verleih-DVD)

"Dreileben - Etwas Besseres als den Tod" //5
(D 2011 | Christian Petzold; Verleih-DVD)

"Dreileben - Eine Minute Dunkel" //4.5
(D 2011 | Christoph Hochhäusler; Verleih-DVD)

"Drei Farben: Blau" //7
(F, PL 1993 | Krzysztof Kieślowski; Verleih-DVD)

"Drei Farben: Weiß" //4.5
(F, PL 1994 | Krzysztof Kieślowski; Verleih-DVD)

"Drei Farben: Rot" //4.5
(F, PL, CH 1994 | Krzysztof Kieślowski; Verleih-DVD)

"Hammett" //6
(USA 1982 | Wim Wenders; Verleih-DVD)

"Der Stand der Dinge" //4
(POR, D, USA 1982 | Wim Wenders; Verleih-DVD)

"Badlands" //5
(USA 1973 | Terrence Malick; Verleih-DVD)

"To the Wonder" //3
(USA 2012 | Terrence Malick; Verleih-DVD)

"Macbeth" //5
(USA 1948 | Orson Welles; Langfassung/Verleih-DVD)

"Stunde der Wahrheit" //6
(F 1968 | Orson Welles; Verleih-DVD)

"Jules und Jim" //6
(F 1962 | François Truffaut; Verleih-DVD)

"Seine Gefangene" //4
(F, I 1968 | Henri-Georges Clouzot; Verleih-DVD)

"Tristana" //6
(E 1970 | Luis Buñuel; Verleih-DVD)

"Die letzte Vorstellung" //6.5
(USA 1971 | Peter Bogdanovich; Director's Cut/Verleih-DVD)

"Harold und Maude" //5
(USA 1971 | Hal Ashby; Verleih-DVD)

"Herz aus Glas" //5
(BRD 1976 | Werner Herzog; Verleih-DVD)

"Kafka" //5
(F, USA 1991 | Steven Soderbergh; Verleih-DVD)

"Und täglich grüßt das Murmeltier" //6.5
(USA 1993 | Harold Ramis; Verleih-Blu-ray)

"Der Tod und das Mädchen" //6
(USA 1994 | Roman Polanski; Verleih-DVD)

"Das Schloss" //6
(Ö 1997 | Michael Haneke; Verleih-DVD)

"Film Socialisme" //6
(CH, F 2010 | Jean-Luc Godard; Verleih-DVD)

"The Signal" //3
(USA 2014 | William Eubank; Verleih-DVD)

"Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht" //5
(USA 2015 | J. J. Abrams; Blu-ray)

Sonntag, 1. Mai 2016

Fernsehtipps Film (02.05. - 08.05.2016)


MONTAG, 02.05.2016

"Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs" [20:15 Uhr, Eins Fest.]
(E 1988 | Pedro Almodóvar)

"Elf Uhr nachts" [20:15 Uhr, Arte]
(F, I 1965 | Jean-Luc Godard)

"Annies Männer" [21:45 Uhr, EinsPlus]
(USA 1988 | Ron Shelton)

"Die Geschichte der Nana S." [22:00 Uhr, Arte]
(F 1962 | Jean-Luc Godard)

"The Prodigies" [22:15 Uhr, Tele 5]
(GB, IND, B, CDN, LUX, F 2011 | Antoine Charreyron)

"Jung & Schön" [22:15 Uhr, ZDF]
(F 2013 | François Ozon)

"Verliebte Feinde" [22:25 Uhr, 3sat]
(CH 2013 | Werner Schweizer)

"Die Abenteuer des Werner Holt" [23:55 Uhr, MDR]
(DDR 1965 | Joachim Kunert)

"Los Ángeles" [23:55 Uhr, ZDF]
(D 2014 | Damian John Harper)

--------------------

DIENSTAG, 03.05.2016

"Der Feind in den eigenen Reihen" [00:20 Uhr, HR]
(F 2007 | Florent Emilio Siri)

"Fenster zum Sommer" [00:45 Uhr, Arte]
(D, FIN 2011 | Hendrik Handloegten)

"Eraser" [00:10 Uhr, Kabel]
(USA 1996 | Chuck Russell)

"Eine Familie zum Knutschen" [20:15 Uhr, Tele 5]
(NL 1986 | Dick Maas)

"Die Schatzinsel" [20:15 Uhr, Disney Chan.]
(USA, GB 1950 | Byron Haskin)

"Schmeiß' die Mama aus dem Zug!" [23:40 Uhr, WDR]
(USA 1987 | Danny DeVito)

"Lore" [23:55 Uhr, MDR]
(D, AUS, GAMB 2012 | Cate Shortland)

--------------------

MITTWOCH, 04.05.2016

"Mahler auf der Couch" [00:00 Uhr, BR]
(D, Ö 2010 | Percy Adlon, Felix O. Adlon)

"Lunchbox" [20:15 Uhr, Arte]
(IND, F, D, USA 2013 | Ritesh Batra)

"700 Meilen westwärts" [22:15 Uhr, Servus TV]
(USA 1975 | Richard Brooks)

"Herrn Kukas Empfehlungen" [22:25 Uhr, 3sat]
(Ö, PL 2008 | Dariusz Gajewski)

"Samson und Delilah" [22:50 Uhr, Arte]
(AUS 2009 | Warwick Thornton)

"Vier Tage im Mai" [23:15 Uhr, HR]
(D, RUS, UKR 2011 | Achim von Borries)

--------------------

HIMMELFAHRT, 05.05.2016

"Dom Juan & Sganarelle" [20:15 Uhr, Arte]
(F 2015 | Vincent Macaigne)

"Der gute Hirte" [21:45 Uhr, ZDF NEO]
(USA 2006 | Robert De Niro)

"...und ewig schleichen die Erben" [22:00 Uhr, 3sat]
(GB 1993 | Robert Young)

"Indiana Jones und der Tempel des Todes" [22:40 Uhr, Sat. 1]
(USA 1984 | Steven Spielberg)

"Blackthorn" [23:00 Uhr, Servus TV]
(E, USA, BOL, F 2011 | Mateo Gil)

--------------------

FREITAG, 06.05.2016

"Aviator" [00:15 Uhr, ZDF NEO]
(USA, D 2004 | Martin Scorsese)

"Er kann's nicht lassen" [02:25 Uhr, SWR]
(BRD 1962 | Axel von Ambesser)

"Unterwegs mit Evie" [03:30 Uhr, ZDF]
(GB 2006 | Jeremy Brock)

"Mighty Ducks - Das Superteam" [20:15 Uhr, Disney Chan.]
(USA 1992 | Stephen Herek)

"Altiplano" [21:45 Uhr, ZDF Kultur]
(D, B, NL 2009 | Jessica Hope Woodworth, Peter Brosens)

"Der große Crash - Margin Call" [22:35 Uhr, 3sat]
(USA 2011 | J. C. Chandor)

"Species" [23:55 Uhr, RTL II]
(USA 1995 | Roger Donaldson)

--------------------

SAMSTAG, 07.05.2016

"Tiger & Dragon" [03:15 Uhr, ARD]
(CHINA, USA, TAIW, HK 2000 | Ang Lee)

"Der Staatsfeind Nr. 1" [20:15 Uhr, VOX]
(USA 1998 | Tony Scott)

"Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" [20:15 Uhr, Sat. 1]
(USA 1989 | Steven Spielberg)

"O Brother, Where Art Thou?" [20:15 Uhr, Servus TV]
(GB, F, USA 2000 | Joel Coen)

"Bevor es Nacht wird" [21:45 Uhr, Eins Fest.]
(USA 2000 | Julian Schnabel)

"Darkman" [22:00 Uhr, ZDF NEO]
(USA 1990 | Sam Raimi)

"The Fan" [22:20 Uhr, Servus TV]
(USA 1996 | Tony Scott)

"Marrakesch" [22:45 Uhr, BR]
(GB 1966 | Don Sharp)

--------------------

MUTTERTAG, 08.05.2016

"Sherlock Holmes und das Halsband des Todes" [00:15 Uhr, BR]
(F, I, BRD 1962 | Terence Fisher)

"Angst über der Stadt" [00:35 Uhr, RBB]
(F, I 1975 | Henri Verneuil)

"Der Sturm" [01:25 Uhr, ZDF]
(USA 2000 | Wolfgang Petersen)

"Ein Fischzug für 300 Millionen" [01:35 Uhr, BR]
(I 1971 | Salvatore Samperi)

"Ein mörderischer Sommer" [20:15 Uhr, Arte]
(F 1983 | Jean Becker)

"Austin Powers" [20:15 Uhr, Tele 5]
(USA, D 1997 | Jay Roach)

"Vertrauter Feind" [20:15 Uhr, Pro 7 Maxx]
(USA 1997 | Alan J. Pakula)

"Ohne Limit" [22:35 Uhr, RTL II]
(USA 2011 | Neil Burger)

"Der talentierte Mr. Ripley" [23:45 Uhr, NDR]
(USA 1999 | Anthony Minghella)

rot: besondere Empfehlung vom Autor des Hauses; teils sehr selten oder gar erstmals im TV

Freitag, 29. April 2016

Serien: "Better Call Saul" - Staffel 2 [USA 2016]


Wir kennen Mike (Jonathan Banks), und Mike steckt in einer allzu vertrauten "Mike-Situation" im allzu vertrauten "Better-Call-Saul"-Modus: Er inspiziert mit einem Scharfschützengewehr eine Zielperson, ist gespannt, wartet, lauert. Denn vor der Zielperson verengt sich in ermüdender Schwerfälligkeit das Blickfeld, wird von einer zweiten Person fatal behindert. Die dramaturgische (Kaugummi-)Dehnung der erzählenden Zeit, sie war und ist ein Stilmerkmal dieser Serie. Wo sie bedächtig beschleunigt und, vor allem, bequem entschleunigt, im extrovertierten Fabulieren, geschieht nicht die geringste Regung – außer dass die Kontinuität der Gegenwärtigkeit ins Stocken gerät. Davon wissen Mike und Jimmy (Bob Odenkirk) genauestens Bescheid. Beide sind verdammt, unangepasst zu sein. Mike als grüblerischer Landstreicher, Jimmy als ausgeleerter Kaffeebecher, der nicht recht in seine Umwelt, in den Getränkehalter seines Autos, passen will. Um zu gewährleisten, dass die Welt um sie herum nach ihren Dogmen funktioniert, stellen sie persönliche (destruktive) Regeln auf, unfähig zu erkennen, dass alles um sie herum erlischt. Das Leben mag formbar sein, aber es kehrt stets zu seinen ursprünglichen Rahmenbedingungen zurück. Mike und Jimmy sind gezwungen, normal zu werden. "Better Call Saul" irrlichtert unverblümter durch bewährtes "Breaking-Bad"-Terrain, erzählt im zweiten Jahr fraglos aufwühlender eine hyperventilierende Anwaltsposse (samt fiebrigem Elektrizitätsgeflimmer) in einem knochenvertrockneten Crime-Thriller – "Im Zeichen des Bösen".

7 | 10

Sonntag, 24. April 2016

Fernsehtipps Film (25.04. - 01.05.2016)


MONTAG, 25.04.2016

"Ein Sommernachtstraum" [20:15 Uhr, Arte]
(USA, GB, I 1999 | Michael Hoffman)

"Ran" [22:10 Uhr, Arte]
(J, F 1985 | Akira Kurosawa)

"Todesangst - In der Gewalt von Piraten" [23:25 Uhr, Servus TV]
(DK 2012 | Tobias Lindholm)

"Koza" [23:25 Uhr, WDR]
(SLOWAK, CZ 2015 | Ivan Ostrochovský)

"Jakob, der Lügner" [23:55 Uhr, MDR]
(DDR, CSSR 1975 | Frank Beyer)

--------------------

DIENSTAG, 26.04.2016

"jOBS - Die Erfolgsstory von Steve Jobs" [20:15 Uhr, Tele 5]
(USA, CH 2013 | Joshua Michael Stern)

"Die Bounty" [20:15 Uhr, Disney Chan.]
(USA, GB 1984 | Roger Donaldson)

"Happy Metal - All We Need Is Love!" [22:00 Uhr, Servus TV]
(F 2013 | Martin Le Gall)

"Der Pornograph" [22:00 Uhr, ZDF Kultur]
(F, CDN 2001 | Bertrand Bonello)

"Thirteen Days" [22:10 Uhr, WDR]
(USA 2000 | Roger Donaldson)

"Basic Instinct" [22:55 Uhr, Tele 5]
(USA, F 1992 | Paul Verhoeven)

--------------------

MITTWOCH, 27.04.2016

"Viel Lärm um nichts" [20:15 Uhr, Arte]
(GB, USA 1993 | Kenneth Branagh)

"Work Hard - Play Hard" [21:35 Uhr, ZDF Kultur]
(D 2012 | Carmen Losmann)

"Die Frau des Leuchtturmwärters" [22:15 Uhr, Servus TV]
(F 2004 | Philippe Lioret)

"Gorky Park" [22:15 Uhr, EinsPlus]
(USA 1983 | Michael Apted)

"Niemandskind" [22:25 Uhr, 3sat]
(SRB, KROA 2014 | Vuk Ršumović)

"Elegy oder die Kunst zu lieben" [22:45 Uhr, RBB]
(USA 2008 | Isabel Coixet)

"Auf brennender Erde" [23:45 Uhr, BR]
(USA, ARG 2008 | Guillermo Arriaga)

--------------------

DONNERSTAG, 28.04.2016

"Der Exorzist" [00:25 Uhr, Tele 5]
(USA 1973 | William Friedkin; Director's Cut)

"Somewhere - Verloren in Hollywood" [22:25 Uhr, 3sat]
(USA 2010 | Sofia Coppola)

"Othello" [23:15 Uhr, Arte]
(USA, I, F, MAR 1952 | Orson Welles)

--------------------

FREITAG, 29.04.2016

"Punk" [00:45 Uhr, Arte]
(F 2012 | Jean-Stéphane Sauvaire)

"Für das Leben eines Freundes" [01:55 Uhr, ARD]
(USA 1998 | Joseph Ruben)

"Schwarzer Engel" [03:45 Uhr, Tele 5]
(USA 1976 | Brian De Palma)

"Dual - Zu zweit" [20:15 Uhr, ZDF Kultur]
(SLOWE, KROA, DK 2013 | Nejc Gazvoda)

"Gauner wider Willen" [22:15 Uhr, Servus TV]
(I 2007 | Massimo Venier)

"Nur noch 72 Stunden" [22:35 Uhr, 3sat]
(USA 1968 | Don Siegel)

"King Kong" [23:15 Uhr, BR]
(USA 1976 | John Guillermin)

--------------------

SAMSTAG, 30.04.2016

"Victoria, die junge Königin" [20:15 Uhr, BR]
(GB, USA 2009 | Jean-Marc Vallée)

"Good Kill - Tod aus der Luft" [20:15 Uhr, ZDF NEO]
(USA 2014 | Andrew Niccol)

"Das Mädchen mit dem Perlenohrring" [20:15 Uhr, Servus TV]
(GB, F, LUX 2003 | Peter Webber)

"Triage" [22:05 Uhr, Servus TV]
(IRL, E, B, F 2009 | Danis Tanović)

"Freibeuter des Todes" [23:30 Uhr, ZDF NEO]
(USA 1980 | Michael Ritchie)

"New World - Zwischen den Fronten" [23:55 Uhr, Servus TV]
(KOR 2013 | Hoon-jung Park)

--------------------

SONNTAG, 01.05.2016

"Sein Name ist Mad Dog" [00:50 Uhr, MDR]
(USA 1993 | John McNaughton)

"My Soul to Take" [02:35 Uhr, ZDF]
(USA 2010 | Wes Craven)

"Der Marshal" [20:15 Uhr, Arte]
(USA 1969 | Henry Hathaway)

"Hamburger Hill" [22:25 Uhr, Tele 5]
(USA 1987 | John Irvin)

"Die Frau des Polizisten" [23:35 Uhr, ARD]
(D 2013 | Philip Gröning)

rot: besondere Empfehlung vom Autor des Hauses; teils sehr selten oder gar erstmals im TV

Freitag, 22. April 2016

"Stunde der Wahrheit" / "Une histoire immortelle" [F 1968]


Orson Welles entdeckte ihn ihm auffällig oft sein Alter Ego, den despotischen, vereinsamten und fülligen, sich über sein egozentrisches Machtterritorium schleppenden Patriarchen, der in einem fürstlichen Thron kauert, nach manipulativen Winkelzügen zur Tat schreitet, die anderen nur zuwider sein können. In "Citizen Kane" beispielsweise, aber auch in Welles' einstündigem Spätwerk "Stunde der Wahrheit" korrelieren Abscheu und Aura hinsichtlich eines Mannes, der die letzten vergänglichen Ruinen von Glück im Sterben, in unumkehrbarer Zersetzung, erfährt, um selbst archäologisches Relikt zu werden. Jeanne Moreau (sinnenfreudig) und Norman Eshley (strubbelig) dienen dabei diesem gefallsüchtigen Patriarchen als Zeitzeugen, Mythos in Geschichte(n) und Geschichte(n) in Wahrheit umzuschreiben: Eine dem Vernehmen nach beliebte Seemannsanekdote um einen Matrosen, der den Deal seines Lebens eingeht, wird aufwendig nachgespielt – und gefühlsmäßig nachempfunden, auf dass das Seemannsgarn den Zweifel des Unglaublichen verliert. "Stunde der Wahrheit" changiert weniger exaltiert zwischen den Orson-Welles-Meriten, zwischen Oper und Opfergang etwa. Das Bühnenbildnerische ist, so viel Welles muss sein, aber trotzdem präsent; der Film verschränkt Raum und Zeit zu einer knackig dirigierten Kurzepisode, die, farblich gedämpft und im Bildausschnitt von Kerzen ornamentiert, latent gruselig wie spätromantisch einer bemitleidenswerten Existenz (Musik: Eric Satie) die letzte Ehre erweist. Ein ominös entrücktes Kuriosum eines Tyrannen, der Genie sein musste.

6 | 10

Dienstag, 19. April 2016

"Baal" [D 1970]


[...] Lange Zeit war Schlöndorffs tollkühne Interpretation weggesperrt, verboten, belächelt. Der Film nämlich emanzipiert sich unübersehbar von seiner Vorlage, wuchert vor Fantasie und Spontanität. Statt in einem gesellschaftlichen Makrokosmos die Frage nach einer systemimmanenten zwischenmenschlichen Entfremdung zu stellen, kehrt Schlöndorff die Ausgangslage um, reduziert sie gar auf einen mikroskopischen Blickwinkel. Indem er Baal an einer existenziellen Ichsucht ersticken lässt, vertraut der Film methodischer den intimen Belangen seiner Hauptfigur. Rainer Werner Fassbinder spielt Baal wie ein Geschwür, das am Himmel Fettflecken hinterlässt, wie einen Hofnarren, der sich durch ein ausrangiertes Deutschland frisst, wie ein Lausbub, der getrieben zwischen den Aggregatszuständen des Seins wandert. Baal verprügelt und vergewaltigt Frauen, flucht und flüchtet, jammert und hadert. Seine lyrischen Litaneien wirken wie fragile Erkennungsmelodien, wie Schutz(t)räume, die vor der Gefühlsvergletscherung des Mitmenschlichen abschirmen, dort, wo aus Bechern überschäumender Champagner aus den Fugen geratenen Irrsinn verbildlicht. [...]


weiterlesen

Sonntag, 17. April 2016

Fernsehtipps Film (18.04. - 24.04.2016)


MONTAG, 18.04.2016

"Nachtblende" [01:05 Uhr, 3sat]
(BRD, F, I 1974 | Andrzej Żuławski)

"The Italian Job" [02:10 Uhr, Kabel]
(GB 1969 | Peter Collinson)

"Deadlock" [02:55 Uhr, 3sat]
(BRD 1970 | Roland Klick)

"To Die For" [04:00 Uhr, Kabel]
(USA, GB 1995 | Gus Van Sant)

"White Star" [04:20 Uhr, 3sat]
(BRD 1983 | Roland Klick)

"Die fabelhaften Baker Boys" [20:15 Uhr, Arte]
(USA 1989 | Steve Kloves)

"Unter den Brücken" [22:05 Uhr, Arte]
(D 1946 | Helmut Käutner)

"Mission: Impossible - Phantom Protokoll" [22:15 Uhr, ZDF]
(USA 2011 | Brad Bird)

"Karniggels" [23:15 Uhr, NDR]
(D 1991 | Detlev Buck, Hans-Erich Viet)

"Lebenszeichen - Proof of Life" [23:15 Uhr, Servus TV]
(USA 2000 | Taylor Hackford)

--------------------

DIENSTAG, 19.04.2016

"Das dritte Ufer des Flusses" [00:30 Uhr, ZDF]
(ARG 2014 | Celina Murga)

"Demolition Man" [01:30 Uhr, Kabel]
(USA 1993 | Marco Brambilla)

"Geliebte Aphrodite" [20:15 Uhr, ZDF Kultur]
(USA 1995 | Woody Allen)

"Stratos" [22:00 Uhr, ZDF Kultur]
(GR, D, ZYP 2014 | Yannis Economides)

"Der Schaum der Tage" [22:00 Uhr, Servus TV]
(F, B 2013 | Michel Gondry)

"Enemies Closer - Gefährlich nah" [22:05 Uhr, Tele 5]
(USA, CDN 2013 | Peter Hyams)

"Eltern" [22:10 Uhr, WDR]
(D 2013 | Robert Thalheim)

"Van Gogh Legacy" [23:45 Uhr, Servus TV]
(NL 2013 | Pim van Hoeve)

--------------------

MITTWOCH, 20.04.2016

"Gangs of New York" [01:10 Uhr, RTL II]
(USA, I 2002 | Martin Scorsese)

"Jane Eyre" [20:15 Uhr, Arte]
(GB, USA 2011 | Cary Fukunaga)

"Bugsy" [22:15 Uhr, Servus TV]
(USA 1991 | Barry Levinson)

"Freier Fall" [22:25 Uhr, 3sat]
(D 2013 | Stephan Lacant)

"The King's Speech - Die Rede des Königs" [22:45 Uhr, RBB]
(GB, USA, AUS 2010 | Tom Hooper)

"Waiting for the Sea" [23:00 Uhr, Arte]
(RUS, D, B, F, KAS 2012 | Bakhtyar Khudojnazarov)

"Blue Valentine" [23:30 Uhr, BR]
(USA 2010 | Derek Cianfrance)

--------------------

DONNERSTAG, 21.04.2016

"Red Dust - Die Wahrheit führt in die Freiheit" [00:50 Uhr, ARD]
(GB, SAFR 2004 | Tom Hooper)

"Das bessere Leben" [22:25 Uhr, 3sat]
(F, PL, D 2011 | Malgorzata Szumowska)

"Meeres Stille" [23:10 Uhr, Arte]
(D 2013 | Juliane Fezer)

"Kohlhaas oder Die Verhältnismäßigkeit der Mittel" [23:35 Uhr, RBB]
(D 2012 | Aron Lehmann)

--------------------

FREITAG, 22.04.2016

"Mackennas Gold" [01:55 Uhr, ARD]
(USA 1969 | J. Lee Thompson)

"Krieg der Welten" [20:15 Uhr, Pro 7]
(USA 2005 | Steven Spielberg)

"Der Krieg meiner Tochter" [20:15 Uhr, Arte]
(F, B, ALG 2016 | Rachid Bouchareb)

"Ratatouille" [20:15 Uhr, Disney Chan.]
(USA 2007 | Brad Bird, Jan Pinkava)

"Hallesche Kometen" [21:40 Uhr, ZDF Kultur]
(D 2005 | Susanne Irina Zacharias)

"Zwei wahnsinnig starke Typen" [22:00 Uhr, Servus TV]
(USA 1980 | Sidney Poitier)

"El Superbeasto" [22:30 Uhr, Tele 5]
(USA 2009 | Rob Zombie)

"Shame" [22:35 Uhr, 3sat]
(GB 2011 | Steve McQueen)

"Der aus dem Regen kam" [23:15 Uhr, BR]
(I, F 1970 | René Clément)

--------------------

SAMSTAG, 23.04.2016

"Dem Himmel so fern" [20:15 Uhr, 3sat]
(USA, F 2002 | Todd Haynes)

"Disconnect" [20:15 Uhr, Servus TV]
(USA 2012 | Henry Alex Rubin)

"Das fünfte Element" [21:45 Uhr, Eins Fest.]
(F 1997 | Luc Besson)

"Die reichen Leichen. Ein Starnbergkrimi" [22:00 Uhr, BR]
(D 2014 | Dominik Graf)

"Das Ende einer Affäre" [22:30 Uhr, Servus TV]
(USA, GB 1999 | Neil Jordan)

"The Oxford Murders" [23:50 Uhr, ZDF NEO]
(E, GB, F 2008 | Àlex de la Iglesia)

"Class - Vom Klassenzimmer zur Klassenfrau" [23:50 Uhr, RBB]
(USA 1983 | Lewis John Carlino)

--------------------

SONNTAG, 24.04.2016

"Bunny and the Bull" [00:25 Uhr, Servus TV]
(GB 2009 | Paul King)

"Die Vergessenen" [00:45 Uhr, RTL II]
(USA 2004 | Joseph Ruben)

"Die glorreichen Sieben" [02:30 Uhr, ARD]
(USA 1960 | John Sturges)

"Grenzpatrouille" [02:45 Uhr, ZDF]
(USA 1982 | Tony Richardson)

"Huhn mit Pflaumen" [02:50 Uhr, 3sat]
(F, D, B 2011 | Marjane Satrapi, Vincent Paronnaud)

"Vierzig Wagen westwärts" [20:15 Uhr, Tele 5]
(USA 1965 | John Sturges)

"Saniyes Lust" [20:15 Uhr, ZDF Kultur]
(D 2004 | Sülbiye Günar)

"Magic Mike" [20:15 Uhr, Pro 7]
(USA 2012 | Steven Soderbergh)

"Vertigo - Aus dem Reich der Toten" [20:15 Uhr, Arte]
(USA 1958 | Alfred Hitchcock)

"Mann unter Feuer" [22:50 Uhr, Pro 7]
(USA, GB 2004 | Tony Scott)

"Black Moon" [23:20 Uhr, Tele 5]
(USA 1986 | Harley Cokliss)

rot: besondere Empfehlung vom Autor des Hauses; teils sehr selten oder gar erstmals im TV

Freitag, 15. April 2016

Dokumentation: "Thomas Pynchon: A Journey into the Mind of [P.]" [D, CH 2002]


Wie einen Schriftsteller porträtieren, der als Phantom durch die Postmoderne geistert? Keine Adresse, ein Interview, ein nicht quellensicheres Bild. Die einzigen Spuren Thomas Pynchons liegen in seiner Literatur: in intertextuellen Kopplungen zwischen lexikalischem Wissen und fragmentarischen Gedankensprüngen. Thomas Pynchon, Wegbereiter semiotischer Erzählungen im seitenverkehrten Nichts, möchte nicht gefunden, offengelegt werden. Und auch wenn das damalige Apartment in San Francisco auffindbar ist, heißt es noch lange nicht, dass der Neumieter uns Zugang gewährt, um wenigstens einen Hauch Pynchon zu spüren, einen Parfumnebel Literaturgeschichte zu erschnuppern. In überveranschlagten 90 Minuten erzählen Donatello und Fosco Dubini eine kreisförmige Geschichte, die zurück zum Anfang geleitet. Denn Pynchon konnten sie nicht finden. Nur Kritikerstimmen, Lob, Nostalgie, Zeitgefühle, verwirrende Vergänglichkeiten. Manisch montieren die Regisseure historische Filmaufnahmen amerikanischer Innen- und Außenpolitik aneinander, die mit Nixon und Vietnam einst den Ausgangspunkt für Pynchons subversive, ja wütende Metagewebe gebildet haben. Zum Großteil schlimmstenfalls oberflächliche, laufzeitstreckende Paralleleinschübe, verabschiedet sich diese Dokumentation allerdings flott davon, anstatt in die Psyche Pynchons eher in der Suche nach Pynchon erhellende detektivische Momente einzustreuen. "Thomas Pynchon – A Journey into the Mind of [P.]" darf andererseits als einer der einzigen Versuche gewertet werden, einen legendären Geist zu materialisieren. Im Märchen gebe dieser Versuch spannende Kinderunterhaltung ab.

4 | 10

Sonntag, 10. April 2016

Fernsehtipps Film (11.04. - 17.04.2016)


MONTAG, 11.04.2016

"Orca - Der Killerwal" [00:20 Uhr, 3sat]
(USA 1977 | Michael Anderson)

"Die Gewaltigen" [02:00 Uhr, ARD]
(USA 1967 | Burt Kennedy)

"Rocky Balboa" [20:15 Uhr, Kabel]
(USA 2006 | Sylvester Stallone)

"Der Tod steht ihr gut" [20:15 Uhr, Arte]
(USA 1992 | Robert Zemeckis)

"Die Gräfin" [21:55 Uhr, Arte]
(F, D 2009 | Julie Delpy)

"Rambo" [22:20 Uhr, Kabel]
(USA 1982 | Ted Kotcheff)

"Internal Affairs - Trau' ihm, er ist ein Cop" [23:20 Uhr, Servus TV]
(USA 1990 | Mike Figgis)

"Ich und du" [23:25 Uhr, WDR]
(I 2012 | Bernardo Bertolucci)

"Frankenstein" [23:30 Uhr, Arte]
(USA 1931 | James Whale)

--------------------

DIENSTAG, 12.04.2016

"Bottle Shock - Die Chardonnay-Cowboys" [00:20 Uhr, HR]
(USA 2008 | Randall Miller)

"Alle sagen: I Love You" [20:15 Uhr, ZDF Kultur]
(USA 1996 | Woody Allen)

"Romance & Cigarettes" [21:50 Uhr, ZDF Kultur]
(USA 2005 | John Turturro)

"Liebe auf den ersten Schlag" [22:00 Uhr, Servus TV]
(F 2014 | Thomas Cailley)

"Pulp Fiction" [22:25 Uhr, RTL Nitro]
(USA 1994 | Quentin Tarantino)

"Citizenfour" [22:30 Uhr, BR]
(USA 2014 | Laura Poitras)

"Zwölf Uhr mittags" [23:40 Uhr, WDR]
(USA 1952 | Fred Zinnemann)

"2 Tage New York" [23:50 Uhr, Servus TV]
(F, D, B 2012 | Julie Delpy)

--------------------

MITTWOCH, 13.04.2016

"Der Maschinist" [00:55 Uhr, Tele 5]
(USA, E 2004 | Brad Anderson)

"Das Beste kommt zum Schluss" [20:15 Uhr, Kabel]
(USA 2007 | Rob Reiner)

"Rain Man" [20:15 Uhr, Tele 5]
(USA 1988 | Barry Levinson)

"Lösegeld" [20:15 Uhr, Arte]
(F, B 2009 | Lucas Belvaux)

"Der Glanz des Hauses Amberson"
[22:15 Uhr, Servus TV]
(USA 1942 | Orson Welles)

"Houston"
[23:15 Uhr, HR]
(D, USA 2013 | Bastian Günther)

--------------------

DONNERSTAG, 14.04.2016

"Tage des Donners" [21:50 Uhr, Kabel]
(USA 1990 | Tony Scott)

"Solness" [23:00 Uhr, Arte]
(D 2015 | Michael Klette)

"Was du nicht siehst" [23:30 Uhr, RBB]
(Ö, D 2009 | Wolfgang Fischer)

"Für immer dein" [23:45 Uhr, SWR]
(CDN 2012 | Michael McGowan)

--------------------

FREITAG, 15.04.2016

"Insomnia - Schlaflos" [01:05 Uhr, Tele 5]
(USA 2002 | Christopher Nolan)

"Aristocats" [20:15 Uhr, Disney Chan.]
(USA 1970 | Wolfgang Reitherman)

"Mit aller Macht - Primary Colors" [20:15 Uhr, ZDF NEO]
(F, GB, D, USA, J 1998 | Mike Nichols)

"XXY" [21:05 Uhr, Eins Fest.]
(ARG, E, F 2007 | Lucía Puenzo)

"Die Lektion" [21:50 Uhr, ZDF Kultur]
(BUL, GR 2014 | Kristina Grozeva, Petar Valchanov)

"Alles muss raus" [22:00 Uhr, Servus TV]
(USA 2010 | Dan Rush)

"Chinatown" [22:35 Uhr, 3sat]
(USA 1974 | Roman Polanski)

"Charade" [23:15 Uhr, BR]
(USA 1963 | Stanley Donen)

"Heinat, Sex und andere Unzulänglichkeiten" [23:35 Uhr, ZDF Kultur]
(UNG, D 2011 | Réka Kinsces)

--------------------

SAMSTAG, 16.04.2016

"Geheimnis im blauen Schloss" [01:20 Uhr, ARD]
(GB 1965 | George Pollock)

"Der elektrische Reiter" [01:55 Uhr, ZDF]
(USA 1979 | Sydney Pollack)

"Agenten-Poker" [02:50 Uhr, ARD]
(I, F 1966 | Paolo Bianchini)

"Mud - Kein Ausweg" [20:15 Uhr, Servus TV]
(USA 2012 | Jeff Nichols)

"Das Hotelzimmer" [21:45 Uhr, Eins Fest.]
(D 2014 | Rudi Gaul)

"Callas assoluta" [21:45 Uhr, 3sat]
(F, GR, AUS 2007 | Philippe Kohly)

"Flammender Stern" [22:00 Uhr, BR]
(USA 1960 | Don Siegel)

"Mörderischer Vorsprung" [22:30 Uhr, Sat. 1]
(USA 1988 | Roger Spottiswoode)

"The Square - Ein tödlicher Plan" [22:40 Uhr, Servus TV]
(AUS 2008 | Nash Edgerton)

"Töte Amigo" [23:30 Uhr, BR]
(I 1966 | Damiano Damiani)

"Body of Evidence" [23:45 Uhr, ZDF NEO]
(D, USA 1993 | Uli Edel)

--------------------

SONNTAG, 17.04.2016

"Gefährliche Brandung" [01:00 Uhr, ZDF]
(USA 1991 | Kathryn Bigelow)

"Hügel der blutigen Stiefel" [01:20 Uhr, ARD]
(I 1969 | Giuseppe Colizzi)

"Cotton Club" [01:25 Uhr, ARD]
(USA 1984 | Francis Ford Coppola)

"Starlet" [03:00 Uhr, 3sat]
(USA, GB 2012 | Sean Baker)

"The Girlfriend Experience" [04:40 Uhr, 3sat]
(USA 2009 | Steven Soderbergh)

"Abgebrannt" [20:15 Uhr, ZDF Kultur]
(D 2011 | Verena S. Freytag)

"Das Geisterhaus" [20:15 Uhr, Arte]
(POR, D, DK, USA 1993 | Bille August)

"Der Mann, der zuviel wusste" [20:15 Uhr, Tele 5]
(USA 1956 | Alfred Hitchcock)

"Lars und die Frauen" [21:45 Uhr, 3sat]
(USA 2007 | Craig Gillespie)

"Snowpiercer" [22:45 Uhr, Pro 7]
(KOR, USA, F, CZ 2013 | Joon-ho Bong)

"Ein Sommer in New York - The Visitor" [23:35 Uhr, ARD]
(USA 2007 | Tom McCarthy)

rot: besondere Empfehlung vom Autor des Hauses; teils sehr selten oder gar erstmals im TV